Freischaltung Open-Data-Portal der Stadt Chemnitz

Am 25. Januar 2017 beschloss die Bundesregierung das Open-Data-Gesetz. Damit sollen Daten, die auf allen Verwaltungsebenen in Deutschland in elektronischer Form erhoben werden, zur kostenlosen Nutzung veröffentlicht werden. Ausgenommen sind natürlich alle personenbezogenen bzw. personenbeziehbaren Daten oder anderweitig schützenswerten Daten.
Bürgermeister Sven Schulze hat das Open-Data-Portal der Stadt Chemnitz http://portal-chemnitz.opendata.arcgis.com freigeschaltet.
Damit ist Chemnitz nach Leipzig die zweite kreisfreie Stadt in Sachsen, die über eine derartige Plattform Daten zur freien Nutzung bereitstellt. Aufgrund der einheitlichen Zugangs- und Nutzungsbedingungen wird die gleiche technische Plattform genutzt, die auch Berlin, Bonn, Bremen, Köln und einige Bundesländer nutzen. Für die Interessenten ist damit ein einheitlicher Zugangsweg zu den Daten möglich. Schrittweise sollen weitere Daten integriert werden.
Gleichzeitig wurde auch der neu gestaltete Themenstadtplan unter www.chemnitz.de freigeschaltet, der die Visualisierung dieser Daten in einer Karte beinhaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.