Ergebnisbericht Migrantenbefragung Leipzig 2016

„Leipzig wächst nicht nur dynamisch, es wird auch internationaler“, beton Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning am 3. Januar 2017 bei der Vorstellung der Befragungsergebnisse der vom Referat für Migration und Integration sowie dem Amt für Statistik und Wahlen durchgeführten Studie.
Mit dieser hat die Stadtverwaltung erstmals die Lebenswelten von Leipzigerinnen und Leipzigern mit Migrationshintergrund detailliert in den Blick genommen. „Beinahe 13 Prozent der Leipzigerinnen und Leipziger haben einen Migrationshintergrund, d. h. entweder sie selbst oder ihre Eltern kommen aus dem Ausland. Die aus der Befragung gewonnenen Informationen helfen uns, besser Teilhabe zu ermöglichen aber auch gezielte Anforderungen zu stellen.“

Von den 73.042 Personen mit Migrationshintergrund, die zum Zeitpunkt der Untersuchung, Stichtag 31.03.2016, in Leipzig lebten, kamen die meisten aus der Russischen Föderation, gefolgt von Syrien, Polen, der Ukraine und Vietnam.

Die Studie befasste sich mit den Themengebieten Lebenssituation, Integration und Zusammenleben und kommunale Lebensbedingungen.

Der vollständige Ergebnisbericht steht als pdf-Datei auf www.statistik.leipzig.de/ unter
Veröffentlichungen/Stadtforschung/andere Umfragen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.